ComputerClub 2
Sitemap 
Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
Suche:   Wolfgang Back & Wolfgang Rudolph
 
  Forenübersicht
  Anmelden
  Registrierung
  Mitgliederliste
  Teammitglieder
  Hilfe
  Suche
  FAQ
  Forenregeln
  Wie poste ich richtig?
  Impressum

CC²-Fan-Club » Computerclub 2 » Computer & Co. » Schonmal von ACTA gehört?? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen   Schonmal von ACTA gehört??
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Jabez Jabez ist männlich
Mitglied

Dabei seit: 15.10.2009
Beiträge: 75
Wohnort: Düsseldorf

Jabez ist offline
Schonmal von ACTA gehört?? Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Hallo Forenbesucher,

hat jemand von Euch mal was von ACTA gehört?

Ich heute zum ersten Mal... und wenn diese Infos stimmen, wäre ACTA ein Schritt in Richtung totaler Überwachung des Internets, unter dem Vorwand der Produktsicherheit.

Ist hier jemand, der mich von dieser Gruselvorstellung befreien kann?

Hier der link zu der Info, die ich fand:
http://www.stopp-acta.info/deutsch/acta-...s+ist+acta.html

LG
Jabez
08.02.2012 09:50 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
d.-debilo d.-debilo ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-803.gif

Dabei seit: 10.04.2010
Beiträge: 1.108
Wohnort: Haiger Flammersbach

d.-debilo ist offline
RE: Schonmal von ACTA gehört?? Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Zitat:
Original von Jabez
Ist hier jemand, der mich von dieser Gruselvorstellung befreien kann?

Dank für die Verknüpfung. Leider kann ich Dich nicht beruhigen - eher im Gegenteil. So ganz langsam wird immer deutlicher, wohin die Reise im Netz geht. Der Prozess läuft wie ein Käfer....und läßt sich vermutlich nicht mehr aufhalten. Oder glaubst Du, dass "Bild" oder die Republikaner in den USA für das freie Internet kämpfen werden?
Überwachen, kontrollieren, manipulieren, kriminalisieren und bestrafen.
Es soll ja schließlich dem Shareholder Value Genüge getan werden. Um nichts sonst geht es. Am Besten ist vielleicht die Empfehlung Aktien von den Unternehmen zu erwerben, von denen das ganze ausgeht. Dann hat man zwar kein freies Internet mehr, aber wenigstens kann man sich was dafür kaufen...

Schöne neue Welt. Bin ich froh, dass ich schon so alt bin...
08.02.2012 12:17 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Mj Tom
Mitglied

Dabei seit: 23.08.2010
Beiträge: 78

Mj Tom ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

moin Jabez,

du kannst dich informieren, und wenn du möchtest am 11.02.12 zur Demo kommen.

P.S. http://ds.ccc.de/094/ds094-Demo-Grundregeln.pdf großes Grinsen
08.02.2012 21:09 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Jabez Jabez ist männlich
Mitglied

Dabei seit: 15.10.2009
Beiträge: 75
Wohnort: Düsseldorf

Themenstarter Thema begonnen von Jabez

Jabez ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Danke für die Antworten.

Mann, das ist ja ein Hammer... Das scheint ein riesen Projekt zu sein und wird offensichtlich in der Öffentlichkeit völlig tot geschwiegen. Sonst hätte ich doch mit Sicherheit davon gehört. Ich lese Zeitungen, höre Radio, sehe TV... nichts.

Wäre das nicht ein Bericht im CCZWEI-TV wert?
08.02.2012 21:24 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Mj Tom
Mitglied

Dabei seit: 23.08.2010
Beiträge: 78

Mj Tom ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Die ACTA Verhandlungen wurden im Geheimen geführt. Der Vertreter der EU ist nach Kenntnis der Beschlüsse aus Protest zurückgetrerten. Falls du über Twitter verfügst, folge AnonNewsDE, dort läuft seit ca einer Woche die Information darüber und sie Organisation der Poroteste dagegen.
08.02.2012 23:15 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Compfox Compfox ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-604.jpg

Dabei seit: 16.05.2007
Beiträge: 199
Wohnort: Neuss

Compfox ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Hört sich wirklich bedenklich an. Werde es im Auge behalten und mich weiter informieren. Danke

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Compfox: 09.02.2012 08:25.

09.02.2012 08:16 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
d.-debilo d.-debilo ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-803.gif

Dabei seit: 10.04.2010
Beiträge: 1.108
Wohnort: Haiger Flammersbach

d.-debilo ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Zitat:
Original von Compfox
Hört sich wirklich .... informieren. Danke


Neues von der Abteilung Klugscheiß:
Sollte das villeicht eher hierhin?
Ständiger Piepton, was tun?

Mit entsprechenden Grüßen

d.-debiloZunge raus
09.02.2012 08:54 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
d.-debilo d.-debilo ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-803.gif

Dabei seit: 10.04.2010
Beiträge: 1.108
Wohnort: Haiger Flammersbach

d.-debilo ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Zitat:
Original von Jabez
Danke für die Antworten.

Gerne, hier noch was zum Gruseln über die neuen AGB von Google - Nutzer der "Vereinigten Daten für Amerika" sind aber gaaaanz bestimmt wieder nur die Werbetreibenden. (Die Irak Kriege wurde mit Hilfe von Werbeagenturen in den USA vorbereitet - die tagesschau.de muss also nicht mal lügen)
http://www.tagesschau.de/ausland/google414.html
10.02.2012 13:41 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Eddie
Team

Dabei seit: 09.09.2008
Beiträge: 1.242

Eddie ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Zum Thema ACTA ist ein Beitrag in einer der kommenden Sendungen geplant.
Bitte habt Verständnis, dass wir auf diesbezügliche E-Mail Anfragen nicht mehr eingehen werden.


Eddie
11.02.2012 07:06 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Jabez Jabez ist männlich
Mitglied

Dabei seit: 15.10.2009
Beiträge: 75
Wohnort: Düsseldorf

Themenstarter Thema begonnen von Jabez

Jabez ist offline
RE: Schonmal von ACTA gehört?? Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Vielen Dank an die Wolfgangs (orig. und h.c.) für die Acta-Infos! :-)

Sehr informativ!

Leider kann ich das hoffnungsvolle Resüme von Wolfgang Rudolph nicht mittragen, dass die Menschen aufgrund der technischen Vernetzung in der Lage seien, sich gegen diese "Big-Brother"-Ideen erfolgreich zu wehren. Ich habe eine pessimistischere Sicht. :-(

Denn trotz aller kommunikativen Vernetzung zählt am Schluss immer, wer die Hebel der Macht in den Händen hat!

Und das ist schon lange nicht mehr das Volk. Es wurde seit etwa Anfang 1900 kontinuierlich durch ein wachsendes Geflecht internationaler Regelwerke und Organisationen entmachtet. Völkerbund, UNO, EG, EU und unzählige internationale Verträge bilden inzwischen ein Netz auf internationaler Ebene, das unser Leben "von oben her" immer mehr im Griff hat. Acta ist mal wieder ein Beispiel dafür.
Die nationalen Parlamente, die noch "von unten", also vom Volk, demokratisch legitimiert sind, haben in diesem Geflecht nur noch ganz wenig oder gar keine Macht mehr.

Diese fatale Entwicklung kriegen leider die meisten Menschen nicht mit. Sie glotzen lieber Dschungel-Camp, anstatt sich beim CCZWEI über Acta zu informieren und interessieren sich mehr für "DSDS" als für den "ESM". :-)

Sollte aber irgendwann der Volkszorn doch einmal hoch kochen, und es zu Aufständen kommen, hat man auf der internationalen Ebene heute schon trefflich vorgesorgt.

Wer weiss denn schon, dass es in der EU eine für die Bekämpfung von Aufständen herangebildete Spezialtruppe gibt?
https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ische_Gendarmerietruppe

Und wer weiss denn schon, dass man im Kleingedruckten des Lissabon-Vertrags die Todesstrafe wieder eingegführt hat? Das ist der absolute Hammer! Aber man kann es nachlesen. Diese pdf hier runterladen und nach dem Wort "Tötung" suchen:
http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ//LexUriServ.do?uri=OJ:C:2007:303:0017:0
035:DE:PDF

Also, ich hege keine großen Hoffnungen darauf, dass in der Welt ein demokratischer Frühling kommt. Ich bin leider der Prophet mit der schlechten Nachricht: Es geht in einen diktatorischen Winter.
23.02.2012 09:44 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
d.-debilo d.-debilo ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-803.gif

Dabei seit: 10.04.2010
Beiträge: 1.108
Wohnort: Haiger Flammersbach

d.-debilo ist offline
RE: Schonmal von ACTA gehört?? Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Zitat:
Original von Jabez
Diese pdf hier runterladen und nach dem Wort "Tötung" suchen:
...
Also, ich hege keine großen Hoffnungen darauf, dass in der Welt ein demokratischer Frühling kommt. Ich bin leider der Prophet mit der schlechten Nachricht: Es geht in einen diktatorischen Winter.


Demokratie ist nicht wirklich gewünscht, das ist schon klar. Aber solange eben die Mehrheit der manipulierten Menschen (siehe auch en Eintrag von WB zur Großbuchstabenzeitung) dem Sinn nach sich für die "Richtigen" entscheiden, und sei es auch nur um 2-5 % so kann man sich schon das Demokratiemäntelchen umhängen. Die Leute, die "DSDS" usw gucken, werden es schon nicht so genau nehmen - nur wer sich bewegt, spürt seine Fesseln.

Und das mit der Todesstrafe sehe ich gerade bei den Menschen, die so ticken eher als tatsächlich "demokratisch" untermauert, so schlimm und menschenverachtend sie ist. Viele der Leute, die nach der Todesstrafe rufen kümmern sich in aller Regel als letztes um die Opfer irgendwelcher Taten - insbesondere gegenüber Kindern.... Das Andere ist lediglich die Fortsetzung des Unterhaltungsprogrammes mit anderen Mitteln...

Die Leute, die hier die Meinug vertretetn, ACTA sei lediglich "juristisches Geblubber" oder lediglich eine relativ sinnlose Vereinbarung zwischen etlichen Staaten dieser Welt, die aber im Kern nichts Neues bringe usw. sei gesagt:

1. Glaubt jemand denn im Ernst, dass sich die Juristen dieser Staaten und der Firmen tatsächlich monatelang in teuren Konferenzen, mit den teuersten Anwälten und mit ziemlich großem finanziellen, personellen Aufwand darum gekümmert häten, nur um etwas hervorzubringen, was es eh schon gibt? Träumt nur weiter. Da geht es offenbar um etwas ziemlich Wirksames. Auch, wenn wir Nichtjuristen die Tragweite der einzlnen Formulierungen keineswegs in vollem Umfang erkennen können. Vielleicht sollen die entscheidenden Probleminhalte ja auch erst in weitere, kleineren (geheimen?) Zusammenkünften als irgendwelche Anhänge zur eigentlichen Vereinbarung beschlossen werden, oder durch ähnliche Verfahrenstricks durchführbar werden. Die juristische Trickkiste ist riesig!

2. Und gegen international vereinbarte Regeln kann kein davon abweichendes nationales Gesetz mehr wirklich gut durchgesetzt werden, das diesen Vereinbarungen widerspricht. Es sei denn, man löst diese Vereinbarung wieder auf. Und das wird nach der Unterschrift unter ACTA sicher nicht mehr möglich sein.

Ich bin kein Rechtsgelehrter, aber inzwischen nehme ich wahr, dass derartige Gesetze und Vereinbarungen mehr Wirkung haben als sie zunächst zu haben scheinen.

Genau darin liegt die Macht der Juristen und Politiker, die damit bafasst sind - und sie nutzen sie.

Unter anderem deshalb weise ich hier auch immer wieder auf die AGB der us-amerikanischen Firmen im Internet hin. Angefangen bei Google (don't be evli) über Twitter, Youtube, Adobe bis hin zu Amazon und e-bay und viele Andere. Diese zunächst sehr harmlos daherkommenden rechtsgültigen Vereinbarungen, die zunächst recht harmlos daherkommen, werden nachdem eine gewisse "Marktdurchdringung" erzielt worden ist nach und nach angepasst, und bringen für den Nutzer nach und nach schlechtere Bedingungen mit sich.

Nur: Wer liest die Dinger denn dann noch, bzw. wer will oder kann es sich noch leisten, diesen AGB dann nicht mehr zuzustimmen?

Die kleine Minderjheit, die sich dem versuchen zu entziehen ist den Leuten dahinter relaitv egal, da deren "Verweigerungshaltung" in der Praxis eine zu vernachlässigende Größe ist.
23.02.2012 11:12 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
copeland copeland ist männlich
Mitglied

Dabei seit: 07.11.2009
Beiträge: 35
Wohnort: Potsdam

copeland ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Zitat:
Original von Jabez
Mann, das ist ja ein Hammer... Das scheint ein riesen Projekt zu sein und wird offensichtlich in der Öffentlichkeit völlig tot geschwiegen. Sonst hätte ich doch mit Sicherheit davon gehört. Ich lese Zeitungen, höre Radio, sehe TV... nichts.
Klar wird das von der Gutmenschen-Lobby verschwiegen, wie verdammt vieles andere auch.
Genauso wie du nix siehst von diesen verdammten GEZ Zwang, denn das ist die grosste Gemeinheit.
Die Politiker scheren sich einen Dreck um Demokratie, alles rückt in Richtung Diktatur.
Guten Nacht Deutschland. Stasi-Merkel wird schon die NEUE DDR2 aufmachen, schön nicht!
27.02.2012 08:51 Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Wolfgang Rudolph
Administrator

images/avatars/avatar-8.jpg

Dabei seit: 25.03.2007
Beiträge: 4.070
Wohnort: Maxsain Ww.

Wolfgang Rudolph ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Moin copeland,

nun mal langsam!

Wir haben allen Grund auf unsere freiheitlich demokratische Grundordnung stolz zu sein. Wie in jeder Gruppe von Menschen so gilt auch in einem ganzem Land, es gibt immer Interessengruppen die versuchen ihre Interessen mit (fast) allen Mitteln durchzusetzen. Jeder von uns tut das auch.

Wir haben die Möglichkeit und können unsere eigenen Interessen dagegen setzen. Wir können alles öffentlich machen und darüber sprechen. Wir haben Meinungsfreiheit und unsere Meinung darf nicht zensiert werden.

Alles was wir, wer auch immer das ist, also welche Interessengruppe sich da auch zusammenfindet, legitim und rechtsstaatlich gedeckt, erreichen wollen, dass können wir erreichen. Nicht wie das Licht ein- oder ausschalten sondern in einem langen und abgewogenem Prozess. Und das ist gut so.

Wir haben die Möglichkeit mit unseren Kommunalpolitikern zu sprechen und zu diskutieren, wir können bei Wahlen die Partei favorisieren die unsere Interessen am besten vertritt, müssen aber immer daran denken, dass es nur ein Kompromiss sein kann, ein Interessenausgleich von 82 Mio. Einzelnen.

Nutze deine Rechte, sprich über deine Vorstellungen baue Interessengemeinschaften auf, wirke auf deine Politiker ein, gehe WÄHLEN. Und unsere Welt wird auch von dir mitgeprägt werden.

Sei froh, dass du das alles machen kannst und mecker nicht - das bringt nichts. Bilde dir deine Meinung und verbreite sie, es lohnt sich.

Viele Grüße aus einem freiheitlichem Land (aber immer aufpassen!)

Wolfgang
27.02.2012 09:18 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Mj Tom
Mitglied

Dabei seit: 23.08.2010
Beiträge: 78

Mj Tom ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

@ copeland Ich bitte darum, das Merkel nicht mit dem Osten in Verbindung zu bringen( sie ist eine eingeschleppte Pfarrerstochter!), wir wollen die NICHT! Übrigens nicht Alles im Osten war gut, und was nicht gut war sitzt jetzt in der Regierung! *lach*
27.02.2012 20:04 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Mj Tom
Mitglied

Dabei seit: 23.08.2010
Beiträge: 78

Mj Tom ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Niemand hat vor einen Überwachungsstaat zu errichten öÖhhhhHHhö
27.02.2012 23:10 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Limpede Limpede ist männlich
Mitglied

Dabei seit: 28.01.2012
Beiträge: 173
Wohnort: Berlin

Limpede ist online
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Hallo CC²ler,

es wurde eine Petition am 22.02. GEGEN ACTA im Bundestag eingereicht.Laufzeit ein Monat.Wie gehabt werden 50.000 Unterschriften benötigt,damit der Petitionsrat sich damit überhaupt erst beschäftigt.

Also setzt ein Zeichen,unterschreibt,nutzt Eure demokratischen Möglichkeiten um den Politikern endlich ein Signal zu setzen-MIT UNS NICHT !

Ich habe meine Unterschrift gesetzt,z.Z haben 16006 unterzeichnet. ebueb

Petition gegen ACTA

Gruss Limpede
28.02.2012 03:25 Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
d.-debilo d.-debilo ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-803.gif

Dabei seit: 10.04.2010
Beiträge: 1.108
Wohnort: Haiger Flammersbach

d.-debilo ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Zitat:
Original von Limpede
Ich habe meine Unterschrift gesetzt,z.Z haben 16006 unterzeichnet. ebueb
Petition gegen ACTA
Du untertreibst!

18778 sind es um ca 21:37 Uhr.

Gruß
d.-debilo
28.02.2012 21:37 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Mandewo Mandewo ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-740.jpg

Dabei seit: 06.05.2009
Beiträge: 7

Mandewo ist offline Fügen Sie Mandewo in Ihre Kontaktliste ein
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Wer eine Stimme hat soll diese nutzen, das habe ich soeben getan.

Zitat Film V wie Vendetta:

Man sagt uns wir sollen der Idee gedenken und nicht des Mannes. Denn ein Mensch kann versagen. Er kann gefangen werden. Er kann getötet und vergessen werden. Aber 400 Jahre später kann eine Idee immer noch die Welt verändern.
29.02.2012 10:59 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Jabez Jabez ist männlich
Mitglied

Dabei seit: 15.10.2009
Beiträge: 75
Wohnort: Düsseldorf

Themenstarter Thema begonnen von Jabez

Jabez ist offline
Abgestimmt Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Meine Stimme ist dabei!
29.02.2012 20:59 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Limpede Limpede ist männlich
Mitglied

Dabei seit: 28.01.2012
Beiträge: 173
Wohnort: Berlin

Limpede ist online
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Vielen Dank auch jene die hier nicht posten,aber trotzdem Ihre Stimme dem Einhalt gebieten.Ich schätze mal 100.000 sollten bis 22.03 möglich sein.
Wie ging die Petition von Wolfgang Back aus? Weiss es jemand?
01.03.2012 11:23 Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Limpede Limpede ist männlich
Mitglied

Dabei seit: 28.01.2012
Beiträge: 173
Wohnort: Berlin

Limpede ist online
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Guten Abend CC²ler,

54.465 Unterzeichner zu der Petition (20:42uhr).Minimal Ziel wurde erreicht.Sehr schön,ich bedanke mich auch,an jene welche durch meinen Link erst aufmerksam wurden und mit abgestimmt haben.

Leider muss ich auch sagen,dass manche,welche auf der Demonstartion gegen Acta dabei waren-aber nicht den Arsch in der Hose besitzen,sich mit vollen Namen anzumelden um Ihren Unmut kundzutun.

Schade,dadurch hoffte ich, (im übrigen,die Abstimmung ging auch aus dem Ausland) daß es in einem grösserem Rahmen,nicht nur die magischen 50.000, stattfand.

Vielen Dank nochmals,ein paar Tage sind es noch bis die Petition geschlossen wird.Ziel erreicht!

Gruss Limpede

PS.dadurch das ich kein Feedback bekam,bezüglich WB´s Petition,gehe ich davon aus:GESCHEITERT

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Limpede: 15.03.2012 20:42.

15.03.2012 20:41 Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Eddie
Team

Dabei seit: 09.09.2008
Beiträge: 1.242

Eddie ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Zitat:
Original von Limpede
PS.dadurch das ich kein Feedback bekam,bezüglich WB´s Petition,gehe ich davon aus:GESCHEITERT

WB liest hier nur äußerst selten mit und antwortet noch seltener.

Eddie
15.03.2012 21:24 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Mj Tom
Mitglied

Dabei seit: 23.08.2010
Beiträge: 78

Mj Tom ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Ja nee schon klar wenn es nicht die Terrorbekämpfung ist dann wird die Geheimhaltung des ACTA Vertrags mit der "Gefährdung der öffentlichen Sicherheit" begründet. http://netzpolitik.org/2012/bundesregier...che-sicherheit/
16.03.2012 23:15 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Mj Tom
Mitglied

Dabei seit: 23.08.2010
Beiträge: 78

Mj Tom ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Moin Moin,

jetzt ist Endspurt für die Petition GEGEN ACTA (noch bis zum 22.03.2012) ! Es kostet nichts und ist nicht mit Schmerzen verbunden, also keine der üblichen Ausreden zählt. Das nächste Verbrechen ist auch schon in Arbeit IPRED.

Doitschland obsiegt unglücklich
19.03.2012 22:05 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Mj Tom
Mitglied

Dabei seit: 23.08.2010
Beiträge: 78

Mj Tom ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Die Digitale Gesellschaft e.V hat eine Infobroschüre(pdf) zu ACTA herausgegeben. Dieses Machwerk scheint die ersten Vorboten zu schicken, indem der MS Live Messenger ungenehme URL´s blockiert.
26.03.2012 21:15 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Limpede Limpede ist männlich
Mitglied

Dabei seit: 28.01.2012
Beiträge: 173
Wohnort: Berlin

Limpede ist online
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

61.305 Stimmen insgesamt ! Klar-Petituion ist durch-bin ein bischen enttäuscht,aber auch froh,wegen 50.000!
Ich hoffe,es bringt was..
Gruss,
Limpede
30.03.2012 22:54 Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
d.-debilo d.-debilo ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-803.gif

Dabei seit: 10.04.2010
Beiträge: 1.108
Wohnort: Haiger Flammersbach

d.-debilo ist offline
ACTA erledigt? Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

bei Tagesschau.de ist gerade folgendes zu lesen:

"EU-Kommissarin Kroes erklärt Abkommen für erledigt"

http://www.tagesschau.de/ausland/acta204.html

Ob das mal stimmt...Ist das nicht die Dame, die einen gewissen Ex-Dr. beschäftigt?

Na egal, Hauptsache, das Zeug ist vom Tisch.

Grüße
d.-debilo
04.05.2012 15:35 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Mj Tom
Mitglied

Dabei seit: 23.08.2010
Beiträge: 78

Mj Tom ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Moin

Vertrauen in die EU Kommission ist gut (???) Proteste sind besser:

Anti ACTA Demo III:https://maps.google.de/maps/ms?msid=2076...3608fca1a&msa=0

und gleich weiter mit Anti INDECT : https://www.youtube.com/watch?v=z_G3w8Y6IvM&feature=relmfu

Grüße
15.05.2012 13:27 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Mj Tom
Mitglied

Dabei seit: 23.08.2010
Beiträge: 78

Mj Tom ist offline
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Moin

@ d.-debilo "Na egal, Hauptsache, das Zeug ist vom Tisch."

oder auch NICHT!: https://netzpolitik.org/2012/eu-kommissi...-nicht-tot/?utm
16.05.2012 14:18 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Limpede Limpede ist männlich
Mitglied

Dabei seit: 28.01.2012
Beiträge: 173
Wohnort: Berlin

Limpede ist online
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Hallo CC²ler,
ja Acta ist vorerst vom Tisch,nun werden wir es scheibchenweise bekommen-Stück für Stück,wenn auch über Jahre.Die Initiatoren haben gelernt,Proteste werden erlahmen.
Leider.
Update Acta

Einen schönen Feiertag Euch noch.
Gruss Limpede
17.05.2012 14:52 Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
schaeti001 schaeti001 ist männlich
Mitglied

images/avatars/avatar-822.jpg

Dabei seit: 05.01.2009
Beiträge: 732
Wohnort: Odenwaldkreis

schaeti001 ist offline Fügen Sie schaeti001 in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von schaeti001 anzeigen
Beitrag: beantworten | zitieren | editieren | melden       | Top

Jetzt wird's langsam interessant
http://www.tagesschau.de/ausland/acta216.html
21.06.2012 12:51 E-Mail | Beiträge des Benutzers | zu Buddylist hinzufügen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
 
Antwort erstellen
CC²-Fan-Club » Computerclub 2 » Computer & Co. » Schonmal von ACTA gehört??

Impressum - Datenschutzerklärung

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH